Heiliges Jahr 2015-2016

Auch im Bistum Hildesheim beginnt am 8. Dezember das Jahr der Barmherzigkeit. Die Heilige Pforte befindet sich am Nordeingang des Doms.

KirchenZeitung online

KirchenzeitungBesuchen Sie die KirchenZeitung im Internet und bleiben Sie über die aktuellen Ereignisse im Bistum auf dem Laufenden.

Heiliges Jahr der Barmherzigkeit

Vom 8. Dezember 2015 bis zum 20. November 2016 findet das von Papst Franziskus ausgerufene "Heilige Jahr der Barmherzigkeit" statt. katholisch.de bündelt Berichte zum Thema.

Kirche im Radio

Aktuelle Radiobeiträge aus dem Bistum Hildesheim zum Nachhören.

engagiert online

Die Internetseiten für Ehrenamtliche im Bistum mit aktuellen Infos, Praxistipps und Veranstaltungen

Bild mit dem Titel: engagiert-online

Konzerte vor dem Lettner

Dommuseum und Dommusik starten im April ein gemeinsames Musik-Projekt »mehr

Was bedeutet Ökumene?

Bitte warten Sie, das Video wird geladen. Sollten Sie kein Bild sehen, fehlt Ihnen der Adobe Flash Payer.

„Katholisch für Anfänger“ erklärt einfach und humorvoll zentrale Begriffe aus Kirche und Christentum.
weitere Videos der Serie

Domkapitular Propst Martin Tenge dankte Ministerpräsident Stephan Weil für sein Kommen und betonte die gemeinsame Verantwortung, die Politik und Theologie für die Gesellschaft und die Umwelt tragen.

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat am heutigen Sonntag in der Kirche St. Heinrich in Hannover den diesjährigen Kreuzweg der Schöpfung des Bistums Hildesheim eröffnet. Dabei rief Weil in einer Predigt die rund 400 Katholiken in der Kirche auf, ihr Engagement in der Flüchtlingsarbeit aufrecht zu erhalten, aber gleichzeitig auch die eigenen Grenzen zu erkennen. »mehr

Bischof Norbert Trelle

Zur Barmherzigkeit gegenüber Flüchtlingen äußert sich der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle in seinem Hirtenwort zur österlichen Bußzeit. Es wird am kommenden zweiten Fastensonntag, 21. Februar, in den Gottesdiensten verlesen und greift das von Papst Franziskus ausgerufene Heilige Jahr der Barmherzigkeit auf. Trelle geht besonders auf eines der Werke der Barmherzigkeit ein: „den Fremden eine Heimat geben“. »mehr

Das Bischöfliche Generalvikariat in Hildesheim.

Gewerkschaften können im Juni erstmals eigene Vertreter in die Kommission zur Ordnung des diözesanen Arbeitsvertragsrechts (KODA) im Bistum Hildesheim entsenden. Gewerkschaftsbeauftragte erhalten danach, auch wenn sie nicht im kirchlichen Dienst stehen, ein Zutrittsrecht zu kirchlichen Einrichtungen. Sie können dann innerhalb der Einrichtung nicht nur für den Beitritt zu diesen Koalitionen werben, über deren Aufgabe informieren und Mitglieder betreuen, sondern auch an Gehaltsverhandlungen mitwirken. »mehr

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (hier während der Wiedereröffnung des Hildesheimer Doms im August 2014) wird am kommenden Sonntag in St. Heinrich über Flüchtlinge und Fluchtursachen predigen.

Das Bistum Hildesheim lädt auch 2016 wieder zu einem Kreuzweg der Schöpfung ein. Der Kreuzweg findet damit bereits zum sechsten Mal während der Fastenzeit im Bistum Hildesheim statt. Ziel der Aktion ist es, auf die Bedrohung der Schöpfung weltweit und soziale Ungerechtigkeiten in Deutschland hinzuweisen. In diesem Jahr werden an drei Sonntagen im Februar und März Hannover, Holtebüttel im Landkreis Verden und Salzgitter als Stationen des Kreuzweges angesteuert. Zum Auftakt der Aktion am kommenden Sonntag, 21. Februar, predigt der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil in der Kirche St. Heinrich in Hannover. Das Thema seiner Predigt wird sein: Flüchtlinge und Fluchtursachen. »mehr

Hiromi Akiyama, Shadow Dimension, 2002

Zum Aschermittwoch lädt der Hildesheimer Bischof Norbert Trelle zur Kunstausstellung ins Dommuseum. Nach einer vor 80 Jahren von Otto Freundlich entwickelten Idee hat der Künstler Leo Kornbrust die „Straße des Friedens“ als einen Skulpturenweg quer durch Europa initiiert. Im Dommuseum wird der in Salzgitter unter der Leitung von Gerd Winner realisierte Teilabschnitt dieser „Straße des Friedens“ präsentiert. »mehr

Die Orgel im Hildesheimer Dom

Es ist ein Dankeschön der besonderen Art: Domkapitel und Dombauverein laden am Freitagabend die Spender und Paten für die Orgel und die Glocken des Hildesheimer Doms zu einer Zeremonie ein. Beginn ist um 20 Uhr mit einem festlichen Einläuten vor der Bischofskirche. »mehr